Kartenlegen zum neuen Jahr

Die ersten Anfragen gibt es bereits und auch in diesem Jahr gibt es wieder das Kartenlegen zum neuen Jahr. Manchmal ging es rund um den Jahreswechsel hoch her, daher beginne ich in diesem Jahr schon früher damit, nämlich ab Samhain, das die magische Orakel-Zeit des Jahres eröffnet.

Für alle, die es noch nicht kennen: Eine Jahresanalyse kann ein bis drei Themen umfassen, zum Beispiel die Liebe, der Beruf oder Spirituelles. Dabei beleuchte ich jedes Thema in den vier Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Zu jeder Analyse gehört eine Jahreskarte aus den großen Arkana, die die »Großwetterlage« des Jahres näher beleuchtet.

Und weil man gerne weiß, worauf man sich einläßt: preislich liegt ein Thema bei 75 Euro, zwei Themen sind bei 95 Euro und drei Themen bei 115 Euro. Wenn man zu den einzelnen Themen Fragen im Hinterkopf hat (z.B. Pläne, Ziele, wichtige Schritte), beziehe ich sie gerne mit ein. Für kleine Detailfragen sind diese Analysen nicht geeignet, aber wenn das ein oder andere bereits in der Schwebe ist fürs neue Jahr, dann behalte ich das natürlich mit im Blick.

Anfragen für die Jahresanalysen sind bis ins neue Jahr hinein möglich. Gegen Imbolc (1.2.) schließt sich dieses Türchen wieder und im nächsten Jahr zu Samhain geht es dann wieder los.

 

 





Youtube-Video: Alte Bücher der Volksmagie

In diesem Video geht es um zwei besonders wichtige magische Bücher aus dem 18. bis 19. Jahrhundert: „Der lange verborgene Freund“ und „Das 6. und 7. Buch Mosis“.

Diese sogenannte magische Hausväter-Literatur war für unsere Vorfahren ein wichtiger Schatz an Zaubersprüchen und Hausmitteln, um sich magisch gegen die damaligen Gefahren und Probleme zu wappnen. Was wir heute daraus lernen können und wie spannend dieser Blick durch das magische Schlüsselloch der Geschichte ist, davon handelt dieses Video.

 



Youtube-Video: Hausgeister und Umzüge

Wie kann man den guten Geist seiner Wohnung bei einem Umzug mitnehmen? Und was sind Haugeister überhaupt? Diesen häufig gestellten Fragen gehe ich im neuen Video nach, mit Wissenswertem vom Schamanismus bis zum Gartenzwerg, denn auf einer tieferen Ebene haben all diese Dinge etwas miteinander zu tun. Neugierig geworden? Dann viel Freude mit dem Video.

 


Youtube-Video: Die vier Elemente

Die vier Elemente sind die Basis der westlichen Magie und häufig erreichen mich die Fragen von Interessierten:

Was hat es damit auf sich? Wer oder was sind die sog. »Wächter«? Wie ist das mit den Zuordnungen zu den Himmelsrichtungen?

Das Thema ist natürlich sehr komplex, ein paar Gedanken dazu gebe ich als Einstieg sehr gerne weiter. Wer noch tiefer einsteigen möchte, kann das z.B. im Weiße Magie Kurs tun.