Die Liebes-Glücksbringer der Sternzeichen

Im Februar steht mit dem Valentinstag der Tag der Verliebten an. Manche sehen darin „reinen Kommerz“, aber eigentlich ist es doch schön, dass sich ein Tag der Liebe bei uns eingebürgert hat. Ob man ihn „kommerziell“ begeht oder etwas liebevolles daraus macht, hat schließlich jeder selbst in der Hand.

Nicht für alle ist dieser Tag ganz einfach. Für viele Singles ist er ein Stich ins Herz – aber auch für manches Paar. Das hört sich erst einmal überraschend an, doch nur weil zwei Menschen als (Ehe)Paar verbunden sind, heißt das nicht automatisch, dass sie glücklich miteinander sind.

Dieses Thema des Monats ist also allen gewidmet: den Singles, den glücklichen und unglücklichen Paaren und auch denen, die die Liebe in allem erkennen und ihren ganz eigenen Weg gehen.

 

Die traditionellen Überlieferungen

In der Astro-Magie können wir auf einen reichen Erfahrungsschatz unserer Ahnen und Vorfahren zurückgreifen. Die alten magischen Korrespondenzen haben sich über lange Zeit bewährt und schenken uns ein solides Grundgerüst.

Gleichzeitig können und dürfen wir auch unsere Intuition einfließen lassen. Das sind keine Gegensätze, sondern Bereicherungen. Viel zu lange wurden traditionelles Wissen und Intuition gegeneinander ausgespielt. Ich betrachte die beiden als zwei Flügel, die zusammen gehören, wenn man fliegen möchte.

 

Noch ein paar Tipps vorab

Die Magie der Heilsteine, Pflanzen und Farben ist vielfältig und individuell. Wer die Farben zum Beispiel in Form von farbigen Kerzen verwenden möchte, hat viele Möglichkeiten.

Singles auf Partnersuche können ihre eigene Farbe verwenden, plus eine silberne Kerze (wenn man eine Partnerin sucht) oder eine goldene Kerze (wenn man einen männlichen Partner sucht). Paare können zwei Kerzen verwenden, jeweils mit den Farben der Partner.

Die magischen Steine können als kleine Glücksbringer in der Hosentasche getragen werden oder als Anhänger auf Höhe des Herzens. Folgt euren Eingebungen, eurem Gespür und auch den kleinen Winken und Zufällen, die sich ergeben, wenn man erst einmal anfängt, sich damit auseinanderzusetzen.

 

Widder

Liebes-Glücksstein: Karneol

Glücksfarbe für die Liebe: helle, leichte Rottöne

Magische Pflanze: Ingwer

 

Stier

Liebes-Glücksstein: Aventurin

Glücksfarbe für die Liebe: helles, frisches Grün

Magische Pflanze: Iriswurzel

 

Zwillinge

Liebes-Glücksstein: Pinkfarbener Turmalin

Glücksfarbe für die Liebe: sanftes Babyblau

Magische Pflanze: Verbene

 

Krebs

Liebes-Glücksstein: Mondstein

Glücksfarbe für die Liebe: alle schimmernden und sanften Rosa-Töne

Magische Pflanze: Frauenmantel

 

Löwe

Liebes-Glücksstein: Bernstein

Glücksfarbe für die Liebe: Goldgelb

Magische Pflanze: Orange

 

Jungfrau

Liebes-Glücksstein: Zitrin

Glücksfarbe für die Liebe: alle sonnengeküssten Farben (Bronze, goldenes Hellbraun)

Magische Pflanze: Melisse

 

Waage

Liebes-Glücksstein: Rosenquarz

Glücksfarbe für die Liebe: zartes Babyrosa

Magische Pflanze: Jasmin

 

Skorpion

Liebes-Glücksstein: Granat

Glücksfarbe für die Liebe: Fuchsia

Magische Pflanze: Kardamom

 

Schütze

Liebes-Glücksstein: Aprikosen-Achat, alle rosa- bis pfirsichfarbenen Achate

Glücksfarbe für die Liebe: Apricot

Magische Pflanze: Zimt

 

Steinbock

Liebes-Glücksstein: Kunzit

Glücksfarbe für die Liebe: zartes Grau (wem das zu trist ist: Creme-Töne sind ebenfalls geeignet)

Magische Pflanze: Patschuli

 

Wassermann

Liebes-Glücksstein: roter Spinell

Glücksfarbe für die Liebe: pastelliges Violett

Magische Pflanze: Lavendel

 

Fische

Liebes-Glücksstein: Bergkristall

Glücksfarbe für die Liebe: helles Türkis

Magische Pflanze: Veilchen

 

Umfassende Informationen zur Kerzenmagie
finden Sie in meinem Buch:

30782984