Magische Tipps und Wochenkarten

Noch immer befinden wir uns in einer Phase mit vielen Unsicherheiten, in der es schwierig ist zu planen.

Beim Kartenlegen betrifft mich das auch selbst. Dort liegen die Wartezeiten oft zwischen zwei bis vier Wochen im Voraus, aber was wird bis dahin sein? Eine Frage, die nicht nur Eltern umtreibt.

Ich habe mich dazu entschieden erst einmal auszusetzen, damit beim Ausfall der Kinderbetreuung keine Analysen verschoben oder gar abgesagt werden müssen, denn ich denke es wird erst einmal schwieriger werden.

In den allgemeinen Trubel möchte ich einen Ruhepol setzen und lege seit einer Weile auf YouTube und Instagram jede Woche die Wochenkarten.

In einer Umfrage auf Instagram haben sich die meisten gewünscht, dass wir auch das Thema Magie wieder in den Fokus nehmen, so dass ich gerade begonnen habe kleine Videos zur Alltagsmagie zu machen.

Der Brombeerstrauch am Wegesrand, das kleine Kraut da hinten an der Ecke: Was kann man mit ihnen machen? Welche Kraft steckt in ihnen? Unsere Helfer sind überall, direkt in unserer Nähe. Wir sind mit der Erde verbunden – man kann im wörtlichen Sinne nicht verloren gehen, sie ist immer unsere Basis.

Gerade in dieser Zeit, mit all den schwirrenden Nachrichten, wo die Emotionen hochkochen und ein Ausblick schmerzlich vermisst wird, kann es hilfreich sein direkt in der eigenen Umgebung Halt und Unterstützung zu finden. Die Pflanzen, die Steine, Sonne, Mond, die Erde und die ganze Natur als solche geben Halt.

Egal ob du im Häuschen im Grünen lebst oder in einer Plattenbau-Siedlung: Du bist immer auf der Erde. Bei ihr kannst du nie verloren gehen. Ob du sie Mutter Erde, Gaia oder einfach „die Natur“ nennst, ist dabei nebensächlich. Das sind Worte, hier zählt die echte Verbindung. In diesem Sinne werde ich in den kommenden Wochen mit euch zusammen unsere Helfer direkt vor Ort erkunden.


Infos zu den Kursen und zum Kartenlegen

Jeder von uns wird durch die aktuelle Situation auf die ein oder andere Weise beeinflusst, das ist bei meiner Familie und mir nicht anders.

Wie bei den meisten Eltern steht und fällt auch bei uns alles mit der Kinderbetreuung, so dass Einschnitte bei der Arbeitszeit unvermeidlich sind, während der harte Lockdown andauert.

Im Moment ist vieles ungewiss, zumal hier in Sachsen, daher möchte ich euch mit diesem Eintrag informieren wie es aktuell weitergeht.

Meine Winterpause ist wie geplant vom 21.12. bis zum 3.1.

Die Fernkurse gehen danach wie gewohnt weiter.

Beim Kartenlegen erfahrt ihr direkt auf der Seite zu den Analysen, wann es weitergehen wird.

Mit neuen Videos auf YouTube ist zu rechnen, wenn sich die Lage generell ein bißchen entspannt hat (hier findest du meinen Kanal).

Wer noch astrologische Infos zu den Rauhnächten sucht, ist hier richtig in der Astrokolumne.

Die Kartenlegung zum Wochenstart auf Instagram geht weiter. Jeden Sonntag ziehe ich dort Karten für die neue Woche, auch als kleinen Ausgleich für all die Analysen, die ich im Moment nicht annehmen kann (hier findest du meinen Instagram Account).

Danke für euer Verständnis. Bleibt gesund und trotz allem besinnliche Feiertage!


Zum vormerken: Weihnachtspause

In diesem Jahr geht meine Weihnachtspause vom 21.12. bis zum 3.1. In dieser Zeit bin ich nicht erreichbar, ab dem 4.1. bin ich wieder wie gewohnt zurück. Ab dann sind auch wieder Anfragen zum Kartenlegen möglich.

Wer vor der Pause mit einem Kurs starten möchte, schreibt mir am besten bis zur Woche vom 7. bis 11.12., dann klappt das auf jeden Fall noch vor der Pause.

Kurzfristiger ist es auch möglich. Das ist kein fester Stichtag, sondern nur der Zeitrahmen, in dem es garantiert noch vor der Pause losgehen kann.



Beispiel-Legung mit dem „Ätherische Visionen Tarot“

Auf vielfachen Wunsch habe ich ein Praxis-Video mit dem „Ätherische Visionen Tarot“ gemacht.

Sind diese Karten nur optische Schönheiten oder bewähren sie sich auch bei den praktischen Fragen des Lebens?

Im Video analysieren wir die fiktive Frage einer Frau: Soll ich einen Herzens-Nebenjob neben meinem eigentlichen Brotberuf machen?

Viel Freude damit:


Karteninspirationen zum Wochenstart

Wie viele von euch wissen kann ich durch die aktuelle Situation nur begrenzt Analysen mit den Karten machen und bin bis auf weiteres ausgebucht.

Auch bei uns bricht, wie bei den meisten Eltern, mit jedem Husten die Kinderbetreuung weg und welche Herausforderungen dieser Herbst/Winter sonst noch mit sich bringen wird, werden wir sehen.

Man sagt inmitten der Schwierigkeiten liegen die Möglichkeiten und ich versuche in diesem Spirit an die Situation heranzugehen. Wenn ich schon nicht für Einzelne in dem Umfang Karten legen kann, wie ich gerne möchte, warum nicht etwas für alle machen?

Gesagt, getan und somit gibt es ab jetzt auf Instagram zum Wochenbeginn ein Video mit Karten-Inspirationen für die kommende Woche. Ihr findet es unter @hexeclaire auf Instagram bzw. unter diesem Link.


Corona-Verspätung beim Buch & Astro-Kolumne

Die aktuelle Situation wirbelt auch bei Verlagen, Setzereien und Druckereien einiges durcheinander. Teilweise wurden die Buchprogramme von Verlagen erheblich gekürzt.

Davon bleiben wir verschont, das neue Buch „Heimische Hexenkunst“ verschiebt sich zum Glück nur. Statt wie geplant Mitte September ist jetzt Anfang November angepeilt. Wer vorbestellt erhält es automatisch zum frühesten Termin.

* * *

Die meisten kennen mich als Kartenlegerin und Expertin für altes Brauchtum und Magie, aber es gibt da auch noch die langjährige eher private Arbeit mit der Astrologie. In der einführenden Astrologie-Playlist auf YouTube hatte ich es schon einmal anklingen lassen.

In der letzten Zeit – auch in der Auseinandersetzung mit der aktuellen Situation – ist die Astrologie mit ihrer Bestimmung von Zeitqualitäten für mich wieder sehr wichtig geworden.

Auf Instagram habe ich gemerkt, dass viele ähnlich empfinden. So entstand die spontane Idee hin und wieder die astrologische Großwetterlage unter die Lupe zu nehmen, die auf große Resonanz gestoßen ist.

In Kürze gibt es hier eine neue Kolumne zur Astrologie, alle Infos dazu dann auch hier in den News.


Der immerwährende Hexenkalender

Im Herbst gibt es neben meinem neuen Buch Heimische Hexenkunst auch noch eine weitere Veröffentlichung. Die längeren Schreibzeiten des Jahres habe ich genutzt und im Oktober erscheint der Immerwährende Hexenkalender – magische Momente für jeden Tag .

Im Kalender findet ihr zwölf magische Rituale im Jahreslauf für die acht Jahreskreisfeste und die vier Elemente. Es gibt kleine Zaubereien, Sinnsprüche und Ideen für jede einzelne Woche, dazu magische Feiertage der Göttinnen und Götter, sowie ausführliche und grundlegende Informationen zur Durchführung von Ritualen.

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen und hoffe er kann euch zu einem treuen Begleiter im Alltag werden.


Neues Buch im Herbst

Noch sind wir intensiv an der Arbeit für das neue Buch, der Feinschliff am Text läuft, die Fotos und Skizzen magischer Symbole werden geordnet und im September ist es dann so weit und die „Heimische Hexenkunst“ erscheint.

Das Buch teilt sich in zwei große Abschnitte auf:

Zuerst kommt die praktische Magie der alltäglichen Zauber für jeden Lebensbereich. Von der Liebe, über den Beruf, wie man zu sich selbst findet, Negatives auflöst und sich schützt, das Wohlbefinden stärkt und mit dem Wetter arbeitet, all das bildet den ersten Teil.

Genau wie in den alten Zauberbüchern früher geht es dabei praktisch und handfest zur Sache.

Im zweiten Abschnitt geht es um die spirituellen Aspekte und unser reiches Erbe. Der deutschprachige Raum liegt zentral in Europa, hier ist jeder einmal durchgekommen und Vielfältigkeit war schon in der Antike gelebte Realität.

Somit geht es nicht nur um germanische, sondern auch um keltische und slawische Gottheiten, sowie römische und ägyptische Einflüsse, die sich deutlich in antiken Funden abzeichnen.

Auch die Naturgeister und die Kraft der Ahnen spielen eine gewichtige Rolle. Anschließend stelle ich verschiedene einfache Orakel vor, mit denen man direkt in den Kontakt mit den spirituellen Kräften gehen kann.

Zum Ende hin findet sich eine Liste mit magischen Kräutern nach Themen, sowie Basismischungen für magische Öle und Räucherwerk für wichtige Lebensbereiche.

Auch die Zeitqualität nehmen wir näher unter die Lupe, mit der Vierteilung des Jahres, des Monats und des Tages nach alter Tradition und deren praktischen Bedeutung, um unserer spirituellen Arbeit Flügel zu verleihen. Natürlich spielen auch die Wochentage mit ihren Energien eine Rolle.

Ich habe mich sehr gefreut für dieses Buch auch eher unbekanntes Wissen zusammentragen zu können, wie z.B. die alten slawischen Symbole und hoffe es kann für eure persönliche Praxis neue und interessante Impulse geben.

Bas Buch ist überall im Handel erhältlich und auch bei amazon bereits vorbestellbar.