Corona-Verspätung beim Buch & Astro-Kolumne

Die aktuelle Situation wirbelt auch bei Verlagen, Setzereien und Druckereien einiges durcheinander. Teilweise wurden die Buchprogramme von Verlagen erheblich gekürzt.

Davon bleiben wir verschont, das neue Buch „Heimische Hexenkunst“ verschiebt sich zum Glück nur. Statt wie geplant Mitte September ist jetzt Anfang November angepeilt. Wer vorbestellt erhält es automatisch zum frühesten Termin.

* * *

Die meisten kennen mich als Kartenlegerin und Expertin für altes Brauchtum und Magie, aber es gibt da auch noch die langjährige eher private Arbeit mit der Astrologie. In der einführenden Astrologie-Playlist auf YouTube hatte ich es schon einmal anklingen lassen.

In der letzten Zeit – auch in der Auseinandersetzung mit der aktuellen Situation – ist die Astrologie mit ihrer Bestimmung von Zeitqualitäten für mich wieder sehr wichtig geworden.

Auf Instagram habe ich gemerkt, dass viele ähnlich empfinden. So entstand die spontane Idee hin und wieder die astrologische Großwetterlage unter die Lupe zu nehmen, die auf große Resonanz gestoßen ist.

In Kürze gibt es hier eine neue Kolumne zur Astrologie, alle Infos dazu dann auch hier in den News.


Neuerungen beim Kartenlegen

Voraussichtlich ab Mitte September bin ich wieder beim Kartenlegen zurück, nach der Arbeit an meinem neuen Buchprojekt.

Ich habe schon länger überlegt, wie ich das Kartenlegen ein wenig auflockern kann. Die schriftlichen Analysen „schwarz auf weiß“ sind so etwas wie mein Markenzeichen geworden über die Jahre. Nichts geht verloren und man kann sie immer wieder zur Hand nehmen.

Das möchte ich beibehalten, die Analysen sollen weiterhin aufgezeichnet werden, damit man sie jederzeit noch einmal auf sich wirken lassen kann und nichts vergessen wird.

Daher habe ich auf meiner Instagram-Seite eine Umfrage gemacht, was euch gut gefallen würde. Das Ergebnis sehr ihr oben, gut 2/3 aller Befragten würden Kartenanalysen im Video bevorzugen. Mit so einem klaren Ergebnis hatte ich nicht gerechnet und es gibt mir Rückenwind die neue Idee auszuprobieren.

Für alle, die eher der visuelle Typ sind und lieber hören und sehen, als einen Text mit Bildern zu lesen, werde ich ab Herbst auch Analysen als Video anbieten. Die genauen Details tüftele ich noch aus. Wenn es soweit ist, erfahrt ihr es hier in den News und natürlich auch direkt auf der Seite zum Kartenlegen.


Der immerwährende Hexenkalender

Im Herbst gibt es neben meinem neuen Buch Heimische Hexenkunst auch noch eine weitere Veröffentlichung. Die längeren Schreibzeiten des Jahres habe ich genutzt und im Oktober erscheint der Immerwährende Hexenkalender – magische Momente für jeden Tag .

Im Kalender findet ihr zwölf magische Rituale im Jahreslauf für die acht Jahreskreisfeste und die vier Elemente. Es gibt kleine Zaubereien, Sinnsprüche und Ideen für jede einzelne Woche, dazu magische Feiertage der Göttinnen und Götter, sowie ausführliche und grundlegende Informationen zur Durchführung von Ritualen.

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen und hoffe er kann euch zu einem treuen Begleiter im Alltag werden.



Neues Buch im Herbst

Noch sind wir intensiv an der Arbeit für das neue Buch, der Feinschliff am Text läuft, die Fotos und Skizzen magischer Symbole werden geordnet und im September ist es dann so weit und die „Heimische Hexenkunst“ erscheint.

Das Buch teilt sich in zwei große Abschnitte auf:

Zuerst kommt die praktische Magie der alltäglichen Zauber für jeden Lebensbereich. Von der Liebe, über den Beruf, wie man zu sich selbst findet, Negatives auflöst und sich schützt, das Wohlbefinden stärkt und mit dem Wetter arbeitet, all das bildet den ersten Teil.

Genau wie in den alten Zauberbüchern früher geht es dabei praktisch und handfest zur Sache.

Im zweiten Abschnitt geht es um die spirituellen Aspekte und unser reiches Erbe. Der deutschprachige Raum liegt zentral in Europa, hier ist jeder einmal durchgekommen und Vielfältigkeit war schon in der Antike gelebte Realität.

Somit geht es nicht nur um germanische, sondern auch um keltische und slawische Gottheiten, sowie römische und ägyptische Einflüsse, die sich deutlich in antiken Funden abzeichnen.

Auch die Naturgeister und die Kraft der Ahnen spielen eine gewichtige Rolle. Anschließend stelle ich verschiedene einfache Orakel vor, mit denen man direkt in den Kontakt mit den spirituellen Kräften gehen kann.

Zum Ende hin findet sich eine Liste mit magischen Kräutern nach Themen, sowie Basismischungen für magische Öle und Räucherwerk für wichtige Lebensbereiche.

Auch die Zeitqualität nehmen wir näher unter die Lupe, mit der Vierteilung des Jahres, des Monats und des Tages nach alter Tradition und deren praktischen Bedeutung, um unserer spirituellen Arbeit Flügel zu verleihen. Natürlich spielen auch die Wochentage mit ihren Energien eine Rolle.

Ich habe mich sehr gefreut für dieses Buch auch eher unbekanntes Wissen zusammentragen zu können, wie z.B. die alten slawischen Symbole und hoffe es kann für eure persönliche Praxis neue und interessante Impulse geben.

Bas Buch ist überall im Handel erhältlich und auch bei amazon bereits vorbestellbar.


Claire einen Kaffee spendieren

Ihr Lieben,

seit vielen Jahren mache ich auf YouTube Videos zum Kartenlegen und zur Magie. Der direkte Kontakt, die Fragen und die spannenden Themen, die sich immer wieder ergeben, sind einfach eine wunderbare Sache.

Ich möchte noch mehr auf YouTube machen und vor allem regelmäßig. Gleichzeitig möchte ich euch nicht mit Werbung überschütten oder kostenpflichtige Angebote einführen.

Daher fand ich die Idee hinter „Ko-fi“ so charmant, einer Webseite, auf der man jemandem einen Kaffee ausgeben kann. In meinem Fall wird eine gute Tasse Tee daraus, aber ihr könnt euch sicher sein: Das Koffein fließt in gute Ideen und neue Videos.

Es funktioniert ganz einfach: Besucht meine Ko-fi Seite und klickt oben rechts auf den rosaroten Button mit der „Support“-Kaffeetasse.

Der Kaffee wird via Paypal ausgegeben, eine Tasse liegt bei 3€ (man kann ggf. auch mehrere Tassen ausgeben).

Ich freue mich sehr wenn ihr mitmacht und meine Arbeit unterstützt. Umso mehr Zeit kann ich in YouTube stecken, ohne Werbung & Co. , sondern frei zu unseren Themen.


YouTube und Tipps für diese Zeit

Danke für eure zahlreichen Zuschriften und Gedanken wie wir in dieser besonderen Zeit auf YouTube weitermachen wollen.

Im folgenden Video gehe ich näher darauf ein und gebe auch noch ein paar Tipps, wie man möglichst gut durch die Herausforderungen hindurchkommen kann.

Diese Video ist etwas länger geworden, daher an dieser Stelle einen Überblick, um welche Themen es geht:

1) Eure Kommentare, Eindrücke und Meinungen. (bis 7:32)

2) Was ich in dieser Zeit so mache und wie ich damit umgehe. (ab 7:33)

3) Wie es beim Kartenlegen und den Kursen weitergeht (ab 14:08)

4) War die Krise vorher spürbar? (ab 18:25)

5) Ein paar schamanische Gedanken (ab 19:46)

6) Buchempfehlung: Tsültrim Allione „Den Dämonen Nahrung geben“ (ab 22:47)


Aus aktuellem Anlass

Update vom 15.4.

Für uns alle ist die aktuelle Situation eine Herausforderung und ich bekomme viele Fragen zu den Kursen und zum Kartenlegen gestellt. Daher halte ich euch an dieser Stelle auf dem Laufenden wie es weitergeht – immer aktuell zu den jeweiligen Entwicklungen.

Da mich immer wieder Zuschriften mit Fragen dazu erreichen: Ich bin da und die Fernkurse können wie gewohnt belegt werden.

Das Kartenlegen ist aktuell leider nicht möglich. Sobald Kitas und Tagesmütter wieder aufmachen dürfen, informiere ich euch darüber wann es wieder losgeht.

Der zweite große Abschnitt des Skatkurses zur Großen Tafel liegt im Moment leider auf Eis. Er sollte 2020 herauskommen, aber so lange es noch keine Aussicht auf eine normale Kinderbetreuung gibt, kann ich keine Schreibzeiten planen. Daher befindet sich dieser Teil vom Skatkurs noch in der Schwebe.

Neue Videos auf meinem YouTube-Kanal werden aktuell nur sporadisch erscheinen – auch hier steht und fällt alles damit, wann unser Knirps wieder zur Tagesmama darf.

Es gibt aber auch gute Nachrichten: Gerade habe ich das Skript eines neuen Buches abgegeben und wenn alles wie geplant verläuft, erscheint es im Herbst diesen Jahres.

Viele von euch stecken in ähnlichen Situationen oder haben anderweitige Herausforderungen. Ich möchte euch für euer Feedback danken, immer wieder erreichen mich liebevolle Emails, dass wir jetzt zusammenhalten und in gegenseitigem Verständnis den schwierigen Weg gehen müssen.

Diesen Spirit finde ich wundervoll und vielleicht ergibt sich viel Gutes aus der Verbundenheit, die in einer Krise entsteht.


Liebe Grüße und bleibt gesund, Claire


Update: Kleine Imbolc-Pause und der März

Zum Hexenfeiertag Imbolc / Brighid (1.2.) mache ich in diesem Jahr eine kleine Pause zur Sammlung und Innenschau.

In der Woche vom 3. bis 7. Februar bin ich nicht erreichbar, danach bin ich wie gewohnt zurück. Habt eine lichtvolle Zeit!

Update vom 17.1. Wie das Sprichwort besagt ist Leben das, was passiert, während man andere Pläne hat. ;)

Unsere Tagesmutter wird in Babypause gehen und es gibt einen Übergang in der Betreuung, so dass ich in den ersten beiden Märzwochen eine Pause mache. Vom 2. bis 13. März bin ich daher nicht erreichbar.


Ein schönes neues Jahr

Euch allen alles Gute für 2020, ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gekommen. Möge es glücklich und abwechslungsreich werden, mit einer Prise Abenteuer und der richtigen Dosis Ruhe und Erholung, wenn sie gebraucht werden.

Die Pause beim Kartenlegen geht einstweilen weiter, ich werde euch umgehend informieren, wenn es wieder möglich ist. Die Beratungen fehlen mir ebenfalls, aber wenn alles so kommt, wie geplant, wird es dafür zwei Neuerscheinungen in diesem Jahr und eine im nächsten Jahr geben. Na, wir wollen es mal nicht beschreien. ;)

Erst die Arbeit und danach alles weitere, ich halte euch auf dem Laufenden, wenn es spruchreif wird.

Neu aufgelegt bei Heyne

Auch sonst gibt es Neues von den Büchern, das Kleine Zauberbuch erscheint gerade im neuen Layout bei Heyne, der Inhalt ist derselbe geblieben, jetzt grüßt eine kleine Eule vom Cover. So ist es auch ein richtig schönes Geschenkbuch, finde ich.

Zwischen den Jahren habe ich mich sehr gefreut über den Artikel von Jenny von ilovespa.de. Sie hat meinen Tarot-Onlinekurs absolviert und eine ausführliche Review dazu verfasst. Vielen, vielen Dank!

Sie hat den Kurs selbst bezahlt und ist auch sonst niemand, der ein Blatt vor den Mund nimmt. Es ist also keine „Werbung“ in irgendeinem Sinne, sondern echtes Feedback und freut mich deshalb umso mehr.

Das erst einmal von mir zum Start 2020, ich wünsche euch eine gute Zeit und wir sehen uns, natürlich auch auf Youtube und Instagram.

Eure Claire